Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
kodos
Zum Zwecke der "strategischen Fernmeldeaufklärung" dürfen die BND-Späher bis zu 20 Prozent des Datenverkehrs kontrollieren. Sie scannen Telefonate und Mails nach verdächtigen Schlüsselwörtern und Kontaktdaten. Dabei gehe es vor allem darum, Verbindungsdaten zu sichern. Die Inhalte der Kommunikation dürfen nur überwacht werden, wenn die so genannte G 10-Kommission dies genehmigt. Wegen der begrenzten Kapazitäten schaffe es der BND ohnehin nur, zwei bis fünf Prozent der fraglichen Kommunikation zu scannen, sagt ein Sicherheitsexperte.

Die Kanzlerin wirbt um Verständnis. Auch Deutschland müsse sich im Internet schützen. "Wir sind darauf angewiesen, dass wir selber aktionsfähig werden und nicht bedingungslos Terroristen ausgeliefert sind", sagte Angela Merkel am Montag in einem RTL-Interview

(http://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/bnd-will-spionage-im-internet-ausweiten--72821661.html)

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl